Blogpost

Ein fliegendes Weihnachtsfest mit Finn!

Kennst du Finn schon? Natürlich, denn sie ist das schnellste Vögelchen im ganzen Wald von Yumi Yay. Das haben Sie sicherlich schon mit Ihrem Kind bereits in „Finn und das Aufräumrennen“ gelesen.Finn mag die schnellen Wettrennen, bei denen sie zwischen den Bäumen und durch das Gebüsch rauscht so sehr, dass sie den ganzen Tag über lieber nichts anderes tut. Doch was macht man dann an Weihnachten? Darf Finn dann auch noch Rennen fliegen? Das hängt von Ihnen und Ihrem Kind ab!

Denn die Autoren der nächsten Finn-Geschichte, das sind Sie und Ihr Sohn oder Ihre Tochter. Setzt euch also an einen gemütlichen Platz, nehmt das Yumi Yay-Nachtlicht für die perfekte Atmosphäre mit, stellt Finns Cover zur Inspiration darauf und fangt zusammen an! Weil Finns Weihnachtsabenteuer ... denkt ihr euch selbst aus!

Hilfe! Wie kann ich mir eine Geschichte ausdenken? In drei einfachen Schritten!

SCHRITT 1: Ein Rennen geht nicht alleine, wer ist also Finns Partner?

Ein Wettrennen gegen sich selbst zu spielen ist langweilig, also bitten Sie Ihr Kind, zu entscheiden, wer mit Finn rennen soll. Ist es Otti? Zieht Billy seine Rennschuhe an? Oder stürzt Tika sich ins Rennen? Oder fantasiert ihr noch weiter und ist ihr Kind am Start des Rennens? Oder Mama und Papa? Vielleicht läuft der ganze Yumi Yay-Wald mit!

Alles ist möglich, denn wenn man sich eine Geschichte ausdenkt, gibt es keine Spielregel. Traut euch etwas Verrücktes zu tun, denn wenn ihr wie Finn fliegen wollt, müsst ihr nur Flügel erfinden, stimmt's?

SCHRITT 2: Wie verläuft das Wettrennen für Finn?

Es ist fast Weihnachten, der Wald ist kalt und es liegt Schnee. Oder gerade nicht? Fragen Sie Ihr Kind! Ihr entscheidet, wie das Rennen von Finn aussehen soll. Vielleicht fliegt Billy seine Mütze vor die Augen, sodass er gegen Tika knallt? Wer weiß, vielleicht ist plötzlich der ganze Wald voller Weihnachtsbäume, sodass es keinen Platz mehr für ein Rennen gibt? Oder wer weiß ... bläst der Weihnachtsmann das Rennen ab, weil er die Geschenke erst aufmachen muss?

Es liegt an euch, zu entscheiden, was für Wettrennen es in Finns Weihnachtsgeschichte sein wird. Ermutigen Sie Ihr Kind ruhig zum fantasieren und Erzählen.

SCHRITT 3: Wie endet das Rennen? Und wer gewinnt?

Wer weiß, sind die Flügel von Finn gefroren und sie verliert mal ein Wettrennen? Vielleicht sieht Tika einen schönen Schneemann, zu dem sie so schnell läuft, dass sie diesmal das Rennen gewinnt? Oder wer weiß, ist Otti durch einen Schneeball so erschrocken, dass er so schnell wegrennt und als Erster die Ziellinie überquert.

Nur Sie und Ihr Kind wissen das, weil Sie sich diese Geschichte gemeinsam ausdenken. Hat es euch gefallen? Versucht dann, die gleiche Geschichte beim nächsten Mal noch einmal zu erzählen. Vermutlich erfindet ihr ein anderes Ende? Das ist genau das Schöne an diesem Fantasiespiel!

Viel Spaß und genießen Sie Ihren kleinen Moment!

Newsletter

... mit interessantem und relevantem Content für junge Eltern (und wir spammen nie, versprochen.)

Wenn du einen Antrag verschickst, stimmst du unseren Datenschutzbestimmungenzu. Keine Sorge, wir legen großen Wert auf deine Privatsphäre und den Schutz deiner persönlichen Daten.