Blogpost

Feierst du Weihnachten mit Otti?

In "Otti hat ein bisschen Angst" Sie konnten schon mit Ihrem Kind lesen, dass Otti kein so tapferer kleiner Elefant ist. Er findet das manchmal bedauerlich, aber durch seine lieben Freunde Finn, Tika und Billy kann er seine Ängste ab und zu überwinden. Aber wie wird Otti Weihnachten feiern? Wir erzählen es euch gerne!

Oder besser noch, ihr könnt es euch ausdenken! Denn was könnte mehr Spaß machen, als gemeinsam mit Ihrem Kind Geschichten zu erfinden? Nehmen Sie das Yumi Yay Nachtlicht hinzu, stellen Sie das Licht auf einen gemütlichen Stand und kuscheln Sie sich mit Ihrem(n) Kind(ern) eng zusammen. Das Büchlein von Otti brauchen Sie ausnahmsweise einmal nicht, denn Sie und Ihre Kinder können sich eine ganz neue Weihnachtsgeschichte ausdenken!

Sind Sie nicht so kreativ, oder wissen Sie nicht, wie Sie anfangen sollen?
Wir helfen Ihnen auf den Weg!

SCHRITT 1: Denken Sie über das Thema eurer Geschichte nach, worum geht es in der Weihnachtskurzgeschichte?

Einige Ideen: Fragen Sie Ihr Kind, wovor Otti an Weihnachten Angst haben könnte. Möglicherweise gibt es nämlich Dinge, die Otti an Weihnachten beängstigend findet? Denke vielleicht an einen Schneemann, der im Garten im Dunkeln etwas unheimlich aussehen könnte? Vielleicht hat Otti Angst, dass der Weihnachtsmann keine Geschenke bringt? Oder könnte Otti Höhenangst haben, und wer wird den Weihnachtsbaum bis zur Spitze schmücken? Denkt euch etwas aus, mit etwas Fantasie werdet ihr eine Handlung erfinden!

Tipp: Findet Ihr Kind Weihnachten ein bisschen unheimlich, oder macht das Weihnachtsfest es unruhig? Dies ist der ideale Zeitpunkt, es unbeschwert zu benennen!

SCHRITT 2: Wer wird in dieser Fantasiegeschichte Otti's Freund sein?

Wir brauchen eine andere Figur, also bitten Sie Ihr Kind, einen Yumi Yay-Freund für Otti zu wählen.

Mit wem geht unser Elefant auf ein Weihnachtsabenteuer? Mit seinem Vogelfreund Finn? Oder hilft der kleine Affe Tika? Vielleicht ist Billy Bär der ideale Freund für dieses neue Abenteuer?

SCHRITT 3: Findet eine Lösung für Otti's Problem!

Denn dazu sind Freunde da! Wenn Otti Angst vor dem Schneemann hat, dann weiß Tika sicher einen Weg, wie man den Schneemann fröhlicher und weniger furchterregend machen kann! Ein lustiger Hut vielleicht? Oder eine Karotte als Nase, aber in einer witzigen Farbe?

Und Finn kann Otti mit seiner Höhenangst sicher helfen! Wenn Otti sich nicht traut, den Weihnachtsbaum auf einer Leiter zu schmücken, fliegt Finn einfach mit all den Lichterketten drumrum, nicht wahr?
Dazu sind Freunde da!

Mit diesen kleinen Tipps wird es Ihnen sicherlich gelingen, sich gemeinsam mit Ihrem Kind eine eigene Yumi Yay-Geschichte auszudenken. Und merken Sie sich: Nichts ist zu ausgefallen, und alles ist möglich in Ihrem eigenen magischen Moment!

 

Newsletter

... mit interessantem und relevantem Content für junge Eltern (und wir spammen nie, versprochen.)

Wenn du einen Antrag verschickst, stimmst du unseren Datenschutzbestimmungenzu. Keine Sorge, wir legen großen Wert auf deine Privatsphäre und den Schutz deiner persönlichen Daten.